Croupier in Spielbanken ein reiner Frauenberuf?

Croupier in Spielbanken ein reiner Frauenberuf?

Ein Croupier muss die Spielregeln beherrschen und sich mit den Gästen gut verstehen, nur dann bekommt man dann auch Trinkgeld dass sich im Geldbeutel bemerkbar macht. Das Berufsbild des Croupiers ist sehr exotisch. Man steht immer im Blickpunkt von dem Publikum. Der seriöse Auftritt und ein gepflegtes schickes Outfit ist auf jeden Fall Pflicht und Beauty für die Spielbank gehört zu den Anforderungen die dieser Beruf stellt.

cards-1437776_1920Der Beruf ist auf keinen Fall eine reine Frauentätigkeit beziehungsweise ein Frauenberuf auch wenn Beauty für die Spielbank zum guten Ton gehört. Die Aufgaben kann man nicht nur auf die Frau zuordnen. Ein Croupier egal ob männlich oder weiblich muss am Tisch die Spielchips sammeln und sie mit dem Rateau nach den Wünschen der Gäste zuordnen. Beim Roulette muss man die Kugel in den drehenden Kessel werfen, wenn das Spiel zu Ende ist werden die Gewinne im Kopf errechnet. Man muss auch den Spielern die Regeln erklären. Streitigkeiten und Diskussionen muss man auch vermeiden und im gegebenen Fall sogar schlichten, ein leichter Beruf sieht anders aus.

Vorbereiten gehört natürlich auch zu den Aufgaben, dass kann ein Mann genauso gut wie eine Frau. Die Grundvoraussetzungen sind klar: Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit, ohne diese Schlüsselqualifikationen geht es nicht. Man kann es Vergleichen mit dem Fußball, ohne Schiedsrichter funktioniert das Ganze nicht.

Es gibt keine Anerkannte Staatliche Ausbildung zum Croupier, wenn man den Beruf erlernen möchte, muss man einen achtwöchigen Lehrgang besuchen, dieser wird von den Spielbanken angeboten, man lernt die Spielregeln und trainiert die Fingerfertigkeit. Als angehender Croupier muss man mindestens 21 Jahre alt sein, wenn dies nicht der Fall ist kann man nicht als Croupier arbeiten.

Als Croupier sollte man ein wenig wie ein Entertainer wirken der eine angenehme Spielatmosphäre schaffen möchte, man sollte die Gäste gut unterhalten, wenn diese nämlich zufrieden sind geben sie auch ein ordentliches Trinkgeld. Der Beruf ist sehr außergewöhnlich und spannend, er wird von beiden Geschlechtern ausgeglichen ergriffen.


Comments are closed.